flachdach-leckortung Dach Seite
Flachdach-doktor shape kopf header
Flachdach-doktor Navigationsbereich
Flachdach-doktor Hauptbereich Seite
Flachdach-Doktor Footerbereich
Flachdach-Doktor Textfeld gross
Flachdach-Doktor Logo
Flachdach-Doktor Shape-Fueller
Dietmar Hinz Leckortung
Höllentalweg 46
13469 Berlin
Telefon: +49 (0174) 9136967
Telefax: +49 (3212) 1103250
Mail: kontaktaufnahme(at)flachdach-doktor.de
Achtung:
das Stromimpulsmessverfahren ist (u.a.) ein vom TÜV
Nordrhein-Westfalen anerkanntes Abnahmeverfahren

Funktionsweise-Stromimpulsmessung
KostenlosesAngebot
Kostenloses Angebot erwünscht?

Nach Mitteilung Ihrer Angaben (klick), erhalten Sie innerhalb 2 Werktagen ein optimiertes
Kostenangebot !
Stromimpulsverfahren, Flachdach-Leckortung,
die Funktionsweise:

Der Plus-Pol des Gerätes wird bei Unterkonstruktionen (Stahlblech oder auch
Betondecken) mit der Erdungsbuchse verbunden.
Bei allen Konstruktionen, die nicht leitend ausfallen, wie z.B. Holzdecken, wird
eine Verbindung zum Erdpotenzial durch einen Anschluss an geerdete Bauteile
hergestellt.

Nahezu alle Abdichtungen stellen Isolierungen dar. Dadurch fließt auf der
Dachoberfläche nur ein Strom, wenn eine Leckstelle vorhanden ist, was
bedeutet, dass vom Erdpotenzial ein  ein Strom durch das Loch in der Dachhaut
fließt, welcher mit Stab-Elektroden gemessen wird.
Bei ausreichender Bedienungserfahrung mit dem Messgerät ist somit eine
punktgenaue Einmessung der Undichtigkeit in der Abdichtungslage gesichert.

Ein Hinweis in eigener Sache:
In den vergangenen Jahren haben einige Hersteller sich bemüht, das HG4-
Leckortungsgerät nachzubauen, doch die Praxis zeigt, dass den wenigsten
Nachahmern dies tatsächlich 100%ig gelungen ist. Das Original-Gerät stammt
von der Firma Geesen-Messgeräte GmbH, deren Name in Fachkreisen einen
Begriff für das HG4-Leckortungsgerät darstellt. Ich selbst wurde direkt in dieser
Firma, vom Erfinder des Gerätes (!) - Heiner Geesen, inzwischen leider
verstorben -, für qualifizierte Leckortung ausgebildet.

Sollten Sie in Erwägung ziehen, eine Stromimpulsmessung vornehmen zu
lassen, empfehle ich Ihnen unbedingt, sich über die Qualifikation der
ausführenden Firma sowie nach dem Namen des Gerätes zu informieren, denn
eine Leckortung dieser Art erfordert Berufserfahrung, Fachwissen und das
richtige Messgerät!

Nicht selten erfahren wir von - in ihrem Fachbereich hochqualifizierten -
Dachdeckerfirmen, dass sie sogar selbst in Besitz eines solchen Gerätes sind
und uns dennoch beauftragen, das Verfahren für sie durchzuführen.
Das Leckortungsverfahren an und für sich hat mit dem Dachdeckerhandwerk
nichts zu tun. Wie jede fachmännische Ausführung, erfordert auch das
Bedienen des Leckortungsgerätes unbedingt entsprechende Ausbildung und
Berufserfahrung.
Sollten Sie in Besitz eines solchen Gerätes sein und sich die Anschaffung für
Sie als Fehlkauf erwiesen haben, können Sie gerne mit uns in Kontakt treten.
Wir kaufen immer wieder gerne Gebrauchtgeräte auf.

Ausdruckbare PDF-Infobroschüre (klick)
Flachdach-Doktor Maennchen